Ehrung für Evemarie Schnepel

Schon lange wollte die Paritätische Buntstiftung der nun ehemaligen Präsidentin Evemarie Schnepel für ihre Arbeit und ihr Engagement danken. Leider kam auch hier die Pandemie dazwischen. Umso mehr freut es uns, dass es nun gelungen ist Evemarie Schnepel in einem würdigen Rahmen zu ehren. Und das bei einem Projekt, dass sie selbst einst in´s Leben gerufen hatte: Das Projekt "1000 Buchen". In Magdala konnte sie eine Linde im Gedenken an die Opfer der Todesmärsche aus dem KZ Buchenwald pflanzen. Ein Teil der Routen berührte auch Magdala im Kreis Weimarer Land.

Die Baumpatenschaft hat Evemari Schnepel vom Paritätischen Thüringen in Würdigung ihres langjährigen Engagements als Präsidentin der Buntstiftung des Wohlfahrtsverbandes erhalten.

Stefan Werner, Landesgeschäftsführer des Paritätischen und Stiftungsdirektor dankte Evemarie Schnepel: „Sie steckte uns an, mit ihrer Liebe zu den Menschen, ihrer Fürsorge, ihrer Kraft und ihrem Mut, auch schwere Wege zu gehen und immer für die da zu sein, die man häufig an den Rand der Gesellschaft drängt.“

 

1000buchen51000buchen41000buchen2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.