Analyse & Strategie

Zur Aktuellen Lage der Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit

Die von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Auftrag gegebene Studie „Arbeitsbedingungen als Ausdruck gesellschaftlicher Anerkennung Sozialer Arbeit“ hinterleuchtet aktuelle Entwicklungen und zeigt Wege auf, diesen zu begegnen.

Das Fazit: Sozialarbeiter*innen nehmen einen Mangel an gesellschaftlicher und organisationsbezogener Anerkennung ihrer beruflichen Leistungen wahr. Außerdem wirken sich mangelnde Arbeitsbedingungen nicht nur auf die eigene Arbeitszufriedenheit, sondern auch auf die Qualität sozialer Dienstleistungen aus. Somit bekommt die Debatte zusätzlich eine fachliche und sozialpolitische Dimension.

Wie Sie die Potentiale Ihrer Organisation erkennen


Um erfolgreiche Strategien zu entwickeln, braucht es eine Auseinandersetzung mit der eigenen Verfasstheit als Organisation. Beispielsweise geben Altersstrukturanalysen, Befragungen der Mitarbeitenden und Potentialanalysen wertvolle Hinweise für die eigene Personalbedarfsplanung und zeigen wichtige Handlungsfelder auf. Es geht also nicht darum, gesellschaftlichen Trends hinterher zu rennen, sondern diese mit Blick auf eigene Ressourcen und Potentiale mitzugestalten.